Best Beschichtungstechnik GmbH - Laserreinigung - 4Jet Vertriebspartner

Was ist Laserreinigung

LASERREINIGUNG IST BERÜHRUNGSLOS UND PRÄZISE

Bei der Laserreinigung wird eine Beschichtung von einer Oberfläche mithilfe von sehr kurzen Laserpulsen (Länge von Nanosekunden) abgetragen. Aufgrund der hohen Absorption durch die Beschichtung und der kurzen Pulsdauer des Laserlichts wird nur diese Beschichtung erhitzt und nicht das Bauteil selbst. Die Beschichtung verdampft oder sublimiert (Übergang von einem festen in einen gasförmigen Zustand) und kann abgesaugt werden.

 

Die Laserreinigung mit 4JET JETLASERN verzichtet auf Strahlmittel und ermöglicht eine schonende Reinigung ohne mechanische Belastung der Oberfläche. Dabei werden selbst komplexe Formstrukturen schnell und präzise gereinigt. Die Betriebskosten werden auf ein Minimum reduziert und Sekundärabfällen werden vermieden.

 

Vorteile der Laserreinigung:

  • Trockenes Verfahren - ohne Strahlmittel
  • Materialschonend - Kein Abtrag der Substratoberfläche
  • Präzise begrenzter Arbeitsbereich
  • Geringe Betriebskosten
  • Geringe Geräuschemission
  • Robust und Wartungsfrei
  • Einfache Bedienung
  • Kompakte und mobile Anlagen
  • Schnelle Einrichtungszeit

 

 

Laserreinigung und ihre Umweltbilanz

Jedes Reinigungsverfahren hat seine eigene Umweltbilanz. Im Vergleich zu konventionellen Reinigungsverfahren bietet die Laserreinigung einige Vorteile.

 

Reinigungsmedien:

Konventionelle Reinigungsverfahren basieren auf giftigen Chemikalien oder Lösungsmitteln, die in ihrer Herstellung, Verwendung und Entsorgung schädlich sind, oder auf der Entfernung eines festen Materials mit einem anderen. Die Laserreinigung reinigt mit Licht und verwendet keine schädlichen Reinigungsmedien.

 

Abfallvolumen:

Resultierend aus Reinigungsmedium (Strahlstaub, Lösemittelbäder) und abgetragener Beschichtung. Da in der Laserreinigung keine Reinigungsmedien verwendet werden, reduziert sich auch das Abfallvolumen signifikant.

 

Energie:

Konventionelle Reinigungsverfahren benötigen viel elektrische Energie zur Herstellung, Anwendung (Druckluft), Trocknung (nach der Nassreinigung) oder Wiederaufbereitung der Reinigungsmedien. Dies alles entfällt bei der Laserreinigung und verringert folglich den Energiebedarf der Reinigung erheblich.

Umweltbilanz

Diagramm der Umweltbilanz bei industriellem Reinigungsverfahren am Beispiel Entlackung von 0,5 kg Lack.

  Laser Strahlenreinigung Reinigung mit Lösungsmittel Trockeneis-Reinigung
Prinzip Gepulster Laserabtrag erzeugt Sublimation von Material Strahlpartikel (Kunststoffgranulat o.ä.) werden mit hohem Druck aufgebracht und entfernen die Beschichtung Teile werden in ein chemisches Bad getaucht, das die Beschichtung auflöst CO2-Granulat wird mit hohem Druck aufgebracht und entfernt die Beschichtung
Reste von Reinigungsmitteln Entfernter Beschichtungsstaub (wird während des Prozesses lokal abgesaugt) Strahlstaub gemischt mit entfernter Beschichtung (zu entsorgen) Lösungsmittelbad gemischt mit entfernter Beschichtung (zu entsorgen) Abgelöste Beschichtung (typischerweise während des Prozesses verdrängt)
Resultierender Abfallstrom nach Entfernung von 1 lbs Farbe 0,25 kg fester Abfall 2,1 kg fester Abfall 4,5 kg feste Abfälle und 80 kg flüssiger Abfall 0,25 kg fester Abfall
Gefährliche Chemikalien Keine Keine Ja Keine
Energiebedarf pro Betriebsstunde 1 Stunde Betrieb @ 7 kW/h Jetlaser M-500 1 Stunde Betrieb @ 20 kW/h 1 Stunde Betrieb @ 75 kW/h 1 Stunde Betrieb @ 60 kW/h
Gesamte CO2-Emissionen pro Betriebsstunde 1 Stunde Betrieb @ 2,8 kg/h 1 Stunde Betrieb @ 8 kg/h 1 Stunde Betrieb @ 30 kg/h 1 Stunde Betrieb @ 24 kg/h

Der drastisch geringere Energieverbrauch , die CO2 Emissionen und die reduzierten Abfallströme der Laserreinigung sind nicht nur nachhaltiger , sondern bringen auch einen finanziellen Vorteil.

 

Die Aufdeckung der "versteckten Kosten der Reinigung", wie z. B. der Verbrauch von Druckluft, Betriebsfläche, Entsorgung von Reinigungsrückständen, bringt oft unerwartete Einsparpotenziale.

 

Der Erwerb von CO2 Zertifikaten und Subventionen für energieeffiziente Technologien stellen überzeugende finanzielle Anreize dar, um in nachhaltige Laserreinigung zu investieren. Diese zusätzlichen Kostenfaktoren der herkömmlichen Reinigungstechnik stärken das Argument für eine umweltfreundliche Alternative.

Kontaktformular

Bitte addieren Sie 9 und 9.
Einwilligungserklärung Datenschutz*